Spenden für die Ukraine

Liebe Langenfelderinnen & Langenfelder,

wir von der Löwen Apotheke sind froh in Langenfeld arbeiten und wohnen zu dürfen. Viele Mitbürger haben sich beteiligt und das macht uns sehr stolz!
Dank unserer Spenden konnten wir Langenfelder die Ärzte in Kiev mit Medikamenten und medizinischem Material für Verletzte versorgen.
Wir haben viele Medikamente für Notfälle besorgen können: Herzstillstand, Blutersatzmittel, Schmerzmittel, Mittel gegen Thrombose, Knochenbruchschienen, Atemnot, Antibiotika, Sauerstoffmasken, Venenstauer, Verbandsmaterial und auch wichtige Medikamente für Kinder.

Es ist uns wichtig in dieser schwierigen Situation nicht untätig zu bleiben, sondern unseren Mitmenschen aktiv unsere Hilfe und Unterstützung anzubieten.
Sollte jemand Ukrainer hier in Langenfeld (und Umgebung) aufnehmen oder mit ihnen in Kontakt stehen und Medikamente oder eine Übersetzung brauchen, wenden Sie sich an uns, wir unterstützten sie weiter.

Vielen Dank vom ganzen Team der Löwen Apotheke

Impfstation der Löwen Apotheke

Wir möchten den Mitbürgern in unserem Stadtteil Immigrath eine schnelle und einfache Möglichkeit zum Impfen gegen Covid-19 (Corona) bieten.

Die Impfstation der Löwen Apotheke ist eine Kooperation mit dem Herrn Dr.med. Klaus Hördemann.

Sie haben weitere Fragen?

Weitere Infos finden Sie unter
https://vac.no-q.info/loewen-apotheke-langenfeld/checkins#/

außerdem stehen unsere Apotheker-/innen Ihnen gern zur Verfügung.

Aktuelle Regeln zu Quarantäne und Isolation

Keine Quarantäne mehr für geboosterte Kontaktpersonen 

Sie sind Kontaktperson von einem Infizierten? Dann müssen Sie sich nicht mehr in Quarantäne begeben, wenn 

  • Sie geboostert sind (dreimal gegen das Corona-Virus geimpft wurden)
  • frisch doppelt geimpft oder genesen sind und Ihre Erkrankung bzw. Impfung höchstens drei Monate zurückliegt

Für alle anderen verkürzt sich Quarantäne auf zehn Tage

Alle anderen Kontaktpersonen müssen 10 Tage lang in Quarantäne bleiben. Verkürzen dieser Zeit ist möglich für Personen ohne Symptome nach sieben Tagen – mit einem negativen PCR-Test oder offiziellem Antigen-Schnelltest. Schul- und Kita-Kinder können sich bereits nach fünf Tagen aus der Quarantäne als Kontaktperson freitesten.

Auch Isolationszeit für Infizierte verkürzt

Wer sich infiziert hat, muss sich nur noch 10 Tage isolieren. Eine Freitestung ist nach sieben Tagen möglich – hierfür reicht ein offizieller Antigen-Schnelltest aus. Auch infizierte Kinder können sich nach sieben Tagen per zertifiziertem Antigen-Schnelltest freitesten. Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen benötigen einen PCR-Test, um sich nach sieben Tagen freitesten zu lassen. Außerdem müssen sie zuvor mindestens zwei Tage symptomfrei sein.

Weitere Information: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-diese-regeln-und-einschraenkung-gelten-1734724

Tamponaden-Zäpfchen mit Imiquimod

Imiquimod ist ein Immunmodulator und wird lokal zur Nachbehandlung bei intraanalen Kondylomen angewendet. Die Feigwarzen oder Kondylome sind gutartige Hautwucherungen, die durch humane Papillomaviren (HPV) verursacht werden. Diese Viren gelangen vorwiegend über ungeschützten Sexualkontakt in den Körper. Der Wirkstoff Imiquimod aktiviert das Abwehrsystem der Haut, dadurch können körpereigene Immunzellen die Viren verstärkt bekämpfen. Zäpfchen stehen nicht als Fertigpräparate zur Verfügung, sodass sie rezepturmäßig in der Apotheke hergestellt werden. Dazu werden Cremes für die topische Anwendung verarbeitet, Rezeptursubstanz wird derzeit nicht angeboten.

Wir sind in der Herstellung geübt und sind mit den für die Herstellung benötigten Materialien bevorratet.

Digitaler Impfpass

Was ist der digitale Impfnachweis?
Der digitale Impfnachweis ist eine zusätzliche Möglichkeit, um Corona-Impfungen zu dokumentieren. Geimpfte können damit Informationen wie Impfzeitpunkt und Impfstoff bequem auf ihren Smartphones – entweder in der CovPass-App oder in der Corona-Warn-App – digital speichern

Bitte bringen Sie folgende Dokumente im Original mit:
– gültigen Lichtbildausweis
– schriftlichen Nachweis über Ihre Corona-Schutzimpfung

Brauche ich einen Termin?
Nein

Erhalte ich das Zertifikat sofort?
Ja, die Ausstellung dauert nur 5 Min

Auf meinem Smartphone laufen die o.g. Apps nicht / Ich habe kein Smartphone. Kann ich trotzdem ein digitales Zertifikat erhalten?
Sie bekommen das Zertifikat in der Apotheke in Papierform. Dieses dient dann als alternativer Impfnachweis. Auf Wunsch können Sie bei uns die Immunkarte für 9,90 € bestellen. Diese wird in 2-3 Tagen Ihnen nach Hause zugeschickt.

Ich bin im Impfzentrum geimpft, muss ich auch in die Apotheke kommen?
Alle Patienten, die in Impfzentren geimpft worden sind erhalten automatisch das Zertifikat per Post zugeschickt. Dieser Vorgang kann aber ein paar Wochen dauern.

Wo werden Daten beim digitalen Impfnachweis gespeichert?
Alle digitalen Impfnachweise werden nur temporär im Impfprotokollierungssystem erstellt und anschließend gelöscht. Dauerhaft gespeichert werden sie nur dezentral auf den Smartphones der Nutzer.

Ist der gelbe analoge Impfausweis jetzt noch gültig?
Ja. Der digitale Impfnachweis ist lediglich ein freiwilliges und ergänzendes Angebot. Wenn Geimpfte keinen digitalen Impfnachweis besitzen oder diesen verloren haben, ist der Impfnachweis über das bekannte „gelbe Heft“ weiterhin möglich und gültig.